Hundefutter Ratgeber

Am liebsten wollen wir unseren Fellnasen nur das Beste geben und da stellt sich nicht nur bei Familien, die ihren ersten Hund bekommen, die Frage nach dem richtigen Hundefutter. Die Möglichkeiten, die beworben werden und welche Ernährungsarten für Hunde es gibt sind sher vielseitig. Wenn man sich dabei umfassend informiert und viele verschiedene Meinungen liest, ist man oft hinterher genauso schlau wie vorher. In unserem ausführlichen Hundefutter Rageber wollen wir daher keine Anleitung oder Vorschläge machen, welches Hundefutter ihr selbst wählt sondern die verschiedenen Ansätze erklären, die es aktuell gibt.

Hundefutter Varianten

  1. Trockenfutter (Trockennahrung)
  2. Nassfutter (Feuchtnahrung)
  3. Barfen (Rohfütterung)
  4. Vegetarisches Hundefutter
  5. Homemade (selbstgemachte Ernährung)

Tockenfutter

Trockenfutter, auch als Trockennahrung bekannt, ist eine sehr beliebte Form der Hundenahrung. Es besteht aus konzentrierten Pellets und ist eine praktische Option für Hundebesitzer, da es lange haltbar ist und einfach zu lagern ist. Die Herstellung von Trockenfutter erfolgt durch Mahlen, Mischen und Backen der Zutaten bei hohen Temperaturen, um das Wasser zu entfernen und eine längere Haltbarkeit zu garantieren. Trockenfutter kann aus einer Vielzahl von Zutaten hergestellt werden, darunter Fleisch (in der Regel als Tiermehl), Getreide, Gemüse, Vitaminen und Mineralstoffen. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass nicht alle Trockenfutterqualität gleich sind und dass einige Marken mehr Zutaten von höherer Qualität enthalten als andere. Trockenfutter kann als Hauptmahlzeit für Ihren Hund verwendet werden, aber es ist auch möglich, es mit Nassfutter oder selbstgemachtem Futter zu kombinieren, um eine ausgewogene Ernährung für Ihren Hund zu gewährleisten.

Trockenfutter für Hunde hat sowohl Vor- als auch Nachteile. Hier sind einige der wichtigsten Vorteile von Trockenfutter:

  1. Trockenfutter ist sehr praktisch, da es lange haltbar ist und einfach zu lagern ist. Es kann auch leicht in Portionsgrößen aufgeteilt und unterwegs mitgenommen werden, was es zu einer guten Option für unterwegs macht.
  2. Trockenfutter ist in der Regel kosteneffektiver als Nassfutter, da es sich länger hält und weniger Platz in Anspruch nimmt.
  3. Es ist einfach zu verabreichen und kann in eine Futterschüssel gelegt werden, ohne dass es aufbewahrt werden muss.
  4. Hundetrockenfutter kann von einigen Anbietern sehr individuell zusammengestellt werden. Das ist vor allem bei Tieren von Vorteil, die Unverträglichkeiten und Krankheiten haben und auf spezielles Futter angewiesen sind.

Allerdings gibt es auch einige Nachteile, die berücksichtigt werden sollten:

  1. Trockenfutter kann für manche Hunde trocken und weniger appetitlich sein, insbesondere wenn sie an Nassfutter gewöhnt sind.
  2. Trockenfutter kann zu einer geringeren Hydratation führen, da es weniger Feuchtigkeit enthält als Nassfutter. Daher muss sichergestellt werden, dass Ihr Hund ausreichend Wasser zur Verfügung hat.
  3. Es ist wichtig, sorgfältig ausgewähltes Trockenfutter zu wählen, da einige Marken möglicherweise minderwertige Zutaten enthalten. Es ist wichtig, sich an einen Tierarzt oder einen Ernährungsexperten zu wenden, um die beste Option für Ihren Hund zu bestimmen.
Happy Dog 60517 – NaturCroq Rind & Reis – Trockenfutter mit heimischen Kräutern für...
bosch My Friend Soft | Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen | Vollwertkost mit softer...
The Hunger of the Wolf Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen und für Hunde mit...
JosiDog Economy (1 x 15 kg) | Hundefutter für ausgewachsene Hunde | Trockenfutter | powered by...
bosch My Friend Kroketten | Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen | 20 kg
Happy Dog 60517 – NaturCroq Rind & Reis – Trockenfutter mit heimischen Kräutern für...
bosch My Friend Soft | Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen | Vollwertkost mit softer...
The Hunger of the Wolf Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen und für Hunde mit...
JosiDog Economy (1 x 15 kg) | Hundefutter für ausgewachsene Hunde | Trockenfutter | powered by...
bosch My Friend Kroketten | Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen | 20 kg
35,99 €
36,23 €
49,56 €
19,99 €
26,49 €
Amazon Prime
-
Amazon Prime
Amazon Prime
Amazon Prime
Happy Dog 60517 – NaturCroq Rind & Reis – Trockenfutter mit heimischen Kräutern für...
Happy Dog 60517 – NaturCroq Rind & Reis – Trockenfutter mit heimischen Kräutern für...
35,99 €
Amazon Prime
bosch My Friend Soft | Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen | Vollwertkost mit softer...
bosch My Friend Soft | Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen | Vollwertkost mit softer...
36,23 €
-
The Hunger of the Wolf Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen und für Hunde mit...
The Hunger of the Wolf Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen und für Hunde mit...
49,56 €
Amazon Prime
JosiDog Economy (1 x 15 kg) | Hundefutter für ausgewachsene Hunde | Trockenfutter | powered by...
JosiDog Economy (1 x 15 kg) | Hundefutter für ausgewachsene Hunde | Trockenfutter | powered by...
19,99 €
Amazon Prime
bosch My Friend Kroketten | Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen | 20 kg
bosch My Friend Kroketten | Hundefutter für ausgewachsene Hunde aller Rassen | 20 kg
26,49 €
Amazon Prime

Nassfutter

Nassfutter für Hunde ist eine weitere Art von Hundefutter, die als Alternative zu Trockenfutter angeboten wird. Es besteht aus einer feuchten, pürierten Mischung aus Fleisch, Gemüse, Getreide und anderen Zutaten. Es wird oft in Dosen oder Pouches verkauft und ist bei Hundebesitzern beliebt, weil es als leckerer und nährstoffreicher angesehen wird als Trockenfutter.

Einer der Vorteile von Nassfutter ist, dass es einen höheren Feuchtigkeitsgehalt hat. Dies ist wichtig für Hunde, die nicht ausreichend Wasser trinken oder an Dehydration leiden. Nassfutter kann auch den Appetit ansprechender machen, insbesondere für Hunde, die Trockenfutter ablehnen. Es ist auch nährstoffreicher, da es weniger Luft und mehr Feuchtigkeit enthält.

Ein Nachteil von Nassfutter ist, dass es in der Regel teurer ist als Trockenfutter und muss schnell verwendet werden, nachdem es geöffnet wurde, um Verderblichkeit zu vermeiden. Es muss auch im Kühlschrank aufbewahrt werden und kann nicht so lange aufbewahrt werden wie Trockenfutter. Außerdem ist es schwer zu transportieren und kann bei hohen Temperaturen beschädigt werden.

Es ist wichtig zu beachten, dass es keine eindeutige “beste” Art von Hundefutter gibt. Die Wahl zwischen Trockenfutter und Nassfutter hängt von vielen Faktoren ab, einschließlich persönlicher Vorlieben, Budgets und den individuellen Bedürfnissen Ihres Hundes. Es ist ratsam, mit einem Tierarzt oder Ernährungsexperten zu sprechen, um die beste Option für Ihren Hund zu bestimmen.

Im Allgemeinen kann Nassfutter eine gute Option für Hunde sein, insbesondere für Hunde mit besonderen Ernährungsbedürfnissen oder für jene, die Trockenfutter ablehnen. Es ist jedoch wichtig, es sorgfältig auszuwählen und sicherzustellen, dass es aus hochwertigen Zutaten besteht und den Bedürfnissen Ihres Hundes entspricht.

animonda Gran Carno adult Hundefutter, Nassfutter für erwachsene Hunde, Herzhafte Variation, 6 x...
animonda GranCarno Adult Multifleisch-Cocktail (6 x 800 g), Hunde Nassfutter für erwachsene Hunde,...
Landfleisch 20 x 400 g Pur Dosen | Nassfutter | aus 13 Sorten frei wählbar
Rinti Hundefutter Nassfutter Mischpaket Multipack 2 (24x400g)
GranataPet Liebling's Mahlzeit Lamm & Kartoffel, Nassfutter für Hunde, Hundefutter ohne Getreide &...
animonda Gran Carno adult Hundefutter, Nassfutter für erwachsene Hunde, Herzhafte Variation, 6 x...
animonda GranCarno Adult Multifleisch-Cocktail (6 x 800 g), Hunde Nassfutter für erwachsene Hunde,...
Landfleisch 20 x 400 g Pur Dosen | Nassfutter | aus 13 Sorten frei wählbar
Rinti Hundefutter Nassfutter Mischpaket Multipack 2 (24x400g)
GranataPet Liebling's Mahlzeit Lamm & Kartoffel, Nassfutter für Hunde, Hundefutter ohne Getreide &...
23,79 €
14,99 €
33,80 €
44,99 €
22,49 €
-
Amazon Prime
-
-
Amazon Prime
animonda Gran Carno adult Hundefutter, Nassfutter für erwachsene Hunde, Herzhafte Variation, 6 x...
animonda Gran Carno adult Hundefutter, Nassfutter für erwachsene Hunde, Herzhafte Variation, 6 x...
23,79 €
-
animonda GranCarno Adult Multifleisch-Cocktail (6 x 800 g), Hunde Nassfutter für erwachsene Hunde,...
animonda GranCarno Adult Multifleisch-Cocktail (6 x 800 g), Hunde Nassfutter für erwachsene Hunde,...
14,99 €
Amazon Prime
Landfleisch 20 x 400 g Pur Dosen | Nassfutter | aus 13 Sorten frei wählbar
Landfleisch 20 x 400 g Pur Dosen | Nassfutter | aus 13 Sorten frei wählbar
33,80 €
-
Rinti Hundefutter Nassfutter Mischpaket Multipack 2 (24x400g)
Rinti Hundefutter Nassfutter Mischpaket Multipack 2 (24x400g)
44,99 €
-
GranataPet Liebling's Mahlzeit Lamm & Kartoffel, Nassfutter für Hunde, Hundefutter ohne Getreide &...
GranataPet Liebling's Mahlzeit Lamm & Kartoffel, Nassfutter für Hunde, Hundefutter ohne Getreide &...
22,49 €
Amazon Prime

Barfen

Barfen, oder Bio-Aufzucht mit Rohem Futter, ist eine Methode der Hundefütterung, bei der Hunde mit rohem Fleisch, Knochen, Gemüse und Früchten gefüttert werden. Es ist eine alternative Ernährungsform zu kommerziellen Hundefutter-Produkten und basiert auf der Überzeugung, dass eine natürliche, roh-basierte Ernährung die Gesundheit des Hundes fördern kann.

Einer der Vorteile von Barfen ist, dass es dem Hund eine vielfältige Auswahl an Nährstoffen bietet, einschließlich wichtiger Vitamine, Mineralstoffe und Fette. Es kann auch helfen, allergische Reaktionen und Futtermittelunverträglichkeiten zu vermeiden, die durch kommerzielles Hundefutter verursacht werden können. Darüber hinaus kann es den Stuhl des Hundes verbessern und seine Zähne und Zahnfleisch stärken, da es durch das Kauen und Verdauen von Knochen gefördert wird.

Ein Nachteil von Barfen ist, dass es Zeit und Aufwand erfordert, um sicherzustellen, dass das Futter richtig zubereitet wird. Es ist wichtig, sicherzustellen, dass das Fleisch, die Knochen und die Gemüse frisch und hygienisch sind, um Vergiftungen und Krankheiten zu vermeiden. Darüber hinaus ist es wichtig, sicherzustellen, dass die Ernährung ausgewogen und den Bedürfnissen des Hundes entsprechend ist, um Nährstoffmängel zu vermeiden.

Es ist auch wichtig zu beachten, dass Barfen nicht für alle Hunde geeignet ist. Hunde mit bestimmten Gesundheitsbedingungen, wie z.B. chronischen Krankheiten oder Verdauungsproblemen, können nicht in der Lage sein, eine roh-basierte Ernährung zu verdauen. Es ist daher wichtig, mit einem Tierarzt oder Ernährungsexperten zu sprechen, bevor Sie mit dem Barfen beginnen, um sicherzustellen, dass es für Ihren Hund sicher ist.

Insgesamt ist Barfen eine alternative Ernährungsform für Hunde, die für einige Hundebesitzer eine gute Option sein kann. Es ist jedoch wichtig, sicherzustellen, dass es richtig durchgeführt wird und den Bedürfnissen des Hundes entspricht, um seine Gesundheit zu fördern.

BARF Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Welpen und trächtige Hündinnen
haustierkost.de gefrorenes Barf Hundefutter im Paket für ausgewachsene Hunde (15 kg) vom...
ReaVET Futteröl Hunde, 4 Sorten x 500 ml, Barföl Hund, Futteröl Hund, Hochwertiges Barföl Hunde,...
Barf Öl für Hunde 500ml Barföl mit Omega 3-6-9 aus: Lachsöl, Rapsöl, Hanföl & Borretschöl -...
BARF Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Welpen und trächtige Hündinnen
haustierkost.de gefrorenes Barf Hundefutter im Paket für ausgewachsene Hunde (15 kg) vom...
ReaVET Futteröl Hunde, 4 Sorten x 500 ml, Barföl Hund, Futteröl Hund, Hochwertiges Barföl Hunde,...
Barf Öl für Hunde 500ml Barföl mit Omega 3-6-9 aus: Lachsöl, Rapsöl, Hanföl & Borretschöl -...
5,00 €
66,56 €
39,90 €
17,95 €
Amazon Prime
-
Amazon Prime
Amazon Prime
BARF Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Welpen und trächtige Hündinnen
BARF Biologisch Artgerechtes Rohes Futter für Welpen und trächtige Hündinnen
5,00 €
Amazon Prime
haustierkost.de gefrorenes Barf Hundefutter im Paket für ausgewachsene Hunde (15 kg) vom...
haustierkost.de gefrorenes Barf Hundefutter im Paket für ausgewachsene Hunde (15 kg) vom...
66,56 €
-
ReaVET Futteröl Hunde, 4 Sorten x 500 ml, Barföl Hund, Futteröl Hund, Hochwertiges Barföl Hunde,...
ReaVET Futteröl Hunde, 4 Sorten x 500 ml, Barföl Hund, Futteröl Hund, Hochwertiges Barföl Hunde,...
39,90 €
Amazon Prime
Barf Öl für Hunde 500ml Barföl mit Omega 3-6-9 aus: Lachsöl, Rapsöl, Hanföl & Borretschöl -...
Barf Öl für Hunde 500ml Barföl mit Omega 3-6-9 aus: Lachsöl, Rapsöl, Hanföl & Borretschöl -...
17,95 €
Amazon Prime

Vegetarisches Hundefutter

Zuerst hört sich das vielleicht eigenartig an, dass man Fleischfresser vegetarisch füttert, aber unter gewissen Umständen kann das nötig sein. Es ist jedoch wichtig zu wissen, dass Hunde natürlicherweise Fleischfresser sind und bestimmte Nährstoffe aus tierischen Quellen benötigen, wie zum Beispiel Eiweiß, Vitamin B12 und Omega-3-Fettsäuren. Vegetarisches Hundefutter muss daher sorgfältig zusammengestellt werden, um diese Nährstoffe zu ersetzen und zu gewährleisten, dass der Hund ausgewogen ernährt wird. Pflanzliche Proteinquellen wie Sojabohnen, Erbsen oder Tofu werden häufig verwendet, um den Bedarf an Eiweiß zu decken, aber es ist wichtig zu beachten, dass pflanzliche Proteine oft minderwertiger sind als tierische Proteine.

Da Vitamin B12 ausschließlich aus tierischen Quellen stammt, muss es entweder künstlich hinzugefügt oder dem Hund über eine Ergänzung gegeben werden. Omega-3-Fettsäuren, die für die Gesundheit des Hundes wichtig sind, werden normalerweise aus Fischöl gewonnen, aber alternative Quellen wie Leinöl oder Algenöl müssen verwendet werden, um den Bedarf zu decken. Wenn du dich entscheidest, deinen Hund mit vegetarischem Futter zu ernähren, solltest du sicherstellen, dass er es gut verträgt, da einige Hunde Probleme mit bestimmten pflanzlichen Proteinquellen oder anderen Inhaltsstoffen haben können. Es ist auch wichtig zu beachten, dass nicht alle Hunde eine vegetarische Ernährung benötigen und dass eine ausgewogene Ernährung aus tierischen und pflanzlichen Quellen für die meisten Hunde am besten geeignet ist.

My Pet Club Vegi (1 x 14,5 kg) vegan/vegetarisches Hundefutter Purinarm mit Süßkartoffel I...
YARRAH Vega Vegetarisches Bio-Trockenfutter für Hunde – für alle Rassen und Altersgruppen |...
Green Petfood 30 Kg = 3 x 10 kg Veggie Dog Adult Grainfree
VEGDOG Senior veganes Nassfutter für ältere Hunde ab 7 Jahren mit Erbsen und Hirse, getreidefreies...
My Pet Club Vegi (1 x 14,5 kg) vegan/vegetarisches Hundefutter Purinarm mit Süßkartoffel I...
YARRAH Vega Vegetarisches Bio-Trockenfutter für Hunde – für alle Rassen und Altersgruppen |...
Green Petfood 30 Kg = 3 x 10 kg Veggie Dog Adult Grainfree
VEGDOG Senior veganes Nassfutter für ältere Hunde ab 7 Jahren mit Erbsen und Hirse, getreidefreies...
59,99 €
48,97 €
135,95 €
23,94 €
My Pet Club Vegi (1 x 14,5 kg) vegan/vegetarisches Hundefutter Purinarm mit Süßkartoffel I...
My Pet Club Vegi (1 x 14,5 kg) vegan/vegetarisches Hundefutter Purinarm mit Süßkartoffel I...
59,99 €
YARRAH Vega Vegetarisches Bio-Trockenfutter für Hunde – für alle Rassen und Altersgruppen |...
YARRAH Vega Vegetarisches Bio-Trockenfutter für Hunde – für alle Rassen und Altersgruppen |...
48,97 €
Green Petfood 30 Kg = 3 x 10 kg Veggie Dog Adult Grainfree
Green Petfood 30 Kg = 3 x 10 kg Veggie Dog Adult Grainfree
135,95 €
VEGDOG Senior veganes Nassfutter für ältere Hunde ab 7 Jahren mit Erbsen und Hirse, getreidefreies...
VEGDOG Senior veganes Nassfutter für ältere Hunde ab 7 Jahren mit Erbsen und Hirse, getreidefreies...
23,94 €

Hundefutter selbst machen

Hundefutter selber zu machen ist eine gute Möglichkeit, um die Kontrolle über die Zusammensetzung und Qualität des Futters für euren Hund zu behalten. Hier sind ein paar Schritte, die ihr befolgen könnt, um Hundefutter selbst zu machen:

  1. Sucht nach einer ausgewogenen Rezeptur: Eine ausgewogene Ernährung für Hunde besteht aus Proteinen, Kohlenhydraten, gesunden Fetten und Nährstoffen. Sie können ein Rezept aus einem Buch oder einer Website finden, das speziell für Hunde entwickelt wurde.
  2. Sammelt die Zutaten: Kauft frische Zutaten wie Fleisch, Gemüse und Getreide. Verwendet hochwertige Zutaten, um sicherzustellen, dass euer Hund alle Nährstoffe erhält, die er benötigt.
  3. Kocht oder bratet das Fleisch: Kochen oder braten der Fleischeinlage ist ratsam und zerkleinert es in Stücke. Verwendet kein salziges oder gewürztes Fleisch, da dies für Hunde schädlich sein kann.
  4. Mischt alle Zutaten: Kombiniert das gekochte oder gebratene Fleisch mit dem Gemüse, dem Getreide und anderen Zutaten. Stellt sicher, dass alles gut vermischt ist.
  5. Fügt Supplements hinzu: Je nach Bedarf können ihr euem selbst gemachten Hundefutter zusätzliche Nährstoffe wie Omega-3-Fettsäuren, Vitamin- und Mineralstoffpräparate hinzufügen. Das geht am einfachsten mit verschiedenen Ölen.
  6. Lagert und serviert das Futter: Lasst das Futter abkühlen und füllt es in luftdichte Behälter oder Beutel. Serviert das Futter bei Raumtemperatur oder erwärmt es vor dem Verfüttern leicht.Bitte beachtet dabei, dass es wichtig ist, eine ausgewogene Ernährung für Ihren Hund zu gewährleisten, insbesondere wenn ihr das Futter selbst zubereiten. Wenn ihr unsicher sind, wendet euch an einen Tierarzt, um sicherzustellen, dass euer Vierbeiner alle Nährstoffe erhält, die er benötigt.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Was Hunde nicht fressen dürfen

Hier ist eine Liste der Lebensmittel, die du vermeiden solltest, wenn du deinem Hund Futter gibst:

  1. Schokolade: Schokolade enthält Theobromin, das für Hunde giftig sein kann und zu Symptomen wie Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Herzrhythmusstörungen und sogar Herzstillstand führen kann.
  2. Zwiebeln und Knoblauch: Diese Lebensmittel enthalten Substanzen, die für Hunde giftig sein können und zu Blutarmut und Schäden an den roten Blutkörperchen führen können.
  3. Avocados: Avocados enthalten Persin, das für Hunde giftig sein kann und zu Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen kann.
  4. Trauben und Rosinen: Diese kleinen Früchte können für Hunde giftig sein und zu Nierenversagen führen.
  5. Xylitol: Xylitol ist ein beliebter Zuckeraustauschstoff, der in vielen kalorienarmen Lebensmitteln und Kaugummis enthalten ist. Es kann bei Hunden zu Insulinmangel, Leberversagen und sogar zum Tod führen. Grundsätzlich solltest du auf jegliche Art Futter und Lebensmittel verzichten die Zucker oder Süßungsmittel enthalten.
  6. Koffein: Koffein kann bei Hunden zu Nervosität, Herzrhythmusstörungen, Übelkeit, Erbrechen und Durchfall führen.
  7. Alkohol: Alkohol kann bei Hunden zu Atemstillstand, Herzstillstand, Dehydration und Leber- und Nierenschäden führen.

Es ist wichtig, dass du deinem Hund nur Futter und Leckerlis gibst, die für ihn sicher und gesund sind. Wenn du unsicher bist, ob ein bestimmtes Lebensmittel für deinen Hund geeignet ist, kannst du immer einen Tierarzt um Rat fragen.

Warum fressen hunde Gras?

Es gibt einige Theorien darüber, warum Hunde Gras fressen. Eine davon ist, dass es eine natürliche Art ist, um Übelkeit oder Unwohlsein zu lindern und den Magen zu reinigen. Gras kann helfen, den Darm zu stimulieren und eventuelles Indigestibles auszuscheiden. Ein weiterer Grund könnte sein, dass Hunde aufgrund von Vitamin- oder Mineralmangel bestimmte Pflanzen und Gräser suchen, die eine Ergänzung ihrer Ernährung darstellen können.

Hundefutter Ratgeber - Warum fressen Hunde Gras?

Einige Experten glauben auch, dass es ein instinktives Verhalten ist, das auf den Vorfahren der Hunde zurückzuführen ist, die Wildtiere waren und sich von Pflanzen und Gräsern ernährten.

Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass Gras nicht die primäre Ernährungsquelle für Hunde ist und dass es in manchen Fällen auch Anzeichen einer unterliegenden gesundheitlichen Störung sein kann, die behandelt werden muss. Wenn du beobachtest, dass dein Hund häufig Gras frisst oder wenn du andere Anzeichen eines gesundheitlichen Problems bemerkst, solltest du einen Tierarzt aufsuchen.

Omega Fettsäuren

Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren sind essentielle Fettsäuren, die Hunde aus ihrer Ernährung beziehen müssen, da ihr Körper sie nicht selbst produzieren kann. Diese Fettsäuren sind wichtig für die Gesundheit von Haut und Fell, sowie für das Immunsystem und die Entzündungsreaktion des Körpers. Im Hundefutter sind Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren oft in Form von Pflanzenölen wie Leinöl, Sojaöl oder Distelöl enthalten. Tierische Quellen für Omega-3-Fettsäuren sind Lachsöl, Sardinenöl oder Anchovisöl. Es ist wichtig, ein Gleichgewicht zwischen Omega-3- und Omega-6-Fettsäuren zu halten, um die besten Ergebnisse für die Gesundheit des Hundes zu erzielen. Ein Tierarzt kann helfen, das richtige Verhältnis für deinen Hund zu bestimmen.

Hundefutter Snacks

Hundesnacks können eine großartige Belohnung für deinen Vierbeiner sein, aber es ist wichtig, ein paar Dinge zu beachten, um sicherzustellen, dass sie gesund und sicher für ihn sind. Zunächst ist es wichtig, auf die Zutaten der Snacks zu achten. Überprüfe die Zutatenliste sorgfältig und vermeide Snacks mit minderwertigen Zutaten wie künstlichen Aromen oder Farbstoffen. Es ist am besten, Snacks aus natürlichen Zutaten wie Fleisch oder Gemüse zu wählen. Ein weiterer wichtiger Faktor ist die Größe des Snacks. Überprüfe die Größe und stelle sicher, dass er für die Größe und Rasse deines Hundes geeignet ist.

Hundefutter Snack

Kleinere Snacks sind besser für kleine Hunde, während größere Snacks für größere Hunde geeigneter sind. Auch die Kalorienzufuhr durch Snacks ist wichtig zu überwachen. Überschüssige Kalorien können zu Übergewicht führen, also stelle sicher, dass die Snacks die tägliche Gesamtaufnahme deines Hundes nicht überschreiten. Es ist auch wichtig zu überprüfen, ob die Snacks zusätzliche Nährstoffe wie Vitaminen oder Mineralstoffen enthalten. Stelle sicher, dass sie Teil einer ausgewogenen Ernährung für deinen Hund sind. Schließlich solltest du auf den Geschmack und die Textur der Snacks achten. Manche Hunde bevorzugen weiche Snacks, während andere knusprigere Snacks bevorzugen. Überprüfe, welcher Snack für deinen Hund am besten geeignet ist, indem du auf seine Vorlieben achtest.

Knochen als Hundefutter Snack

Es gibt unterschiedliche Meinungen darüber, ob Hunde Knochen erhalten sollten oder nicht. Einige Tierärzte und Hundetrainer empfehlen es als gesunde und natürliche Ergänzung zu einer ausgewogenen Ernährung, da Knochen reich an Nährstoffen sind und helfen können, Zähne und Kiefer zu stärken. Andere Experten warnen jedoch vor den Gefahren von Knochen, die splitternd brechen und innere Verletzungen verursachen können.

Es ist wichtig zu beachten, dass nicht alle Knochen für Hunde geeignet sind und dass bestimmte Arten von Knochen, wie z.B. Geflügelknochen, gefährlich sein können, weil sie splitternd brechen und den Darm verletzen können. Wenn du Knochen als Teil der Ernährung deines Hundes in Erwägung ziehst, ist es am besten, sich von einem Tierarzt oder einem Hundetrainer beraten zu lassen und sicherzustellen, dass du geeignete Knochen verwendest. Es ist auch wichtig, aufmerksam zu beobachten, wie dein Hund auf Knochen reagiert, und ihn sofort zu einem Tierarzt zu bringen, wenn Anzeichen einer Vergiftung oder einer anderen gesundheitlichen Probleme auftreten.

Grundsätzlich solltest du bei kleinen Rassen auf Knochen verzichten. Es kann zwar sehr lustig aussehen, wenn sich ein Chihuahua an einem Knochen abrackert, der dreimal so groß wie er selbst ist, ratsam aber keinesfalls. Knochen sollten immer in angemessener Größe zur Rasse sein und je kleiner der Hund desto kleiner müsste auch der Knochen sein. Je kleiner der Knochen, desto größer die Gefahr, dass sie splittern oder brechen und sind damit nicht mehr geeignet. Ein pauschales “Ja” kann man also auch hier leider nicht geben.

Gemüse als Hundesnack

Hundesnacks sind eine großartige Möglichkeit, deinem Hund eine zusätzliche Belohnung zu geben und seine Gesundheit zu fördern. Es gibt eine Vielzahl von Hundesnacks auf dem Markt, von Kauartikeln bis hin zu Leckerbissen und Trockennahrung. Wenn du jedoch über die Gesundheit deines Hundes besorgt bist, kannst du auch Hundesnacks selbst herstellen.

Eine beliebte Wahl für Hundesnacks sind Gemüse- und Obststücke. Karotten, Brokkoli, Blumenkohl, Grüne Bohnen und Kürbis sind nur einige der vielen gesunden Optionen. Diese Lebensmittel sind nicht nur nährstoffreich, sondern auch für ihre Fähigkeit bekannt, die Verdauung zu verbessern und überschüssiges Gewicht zu reduzieren. Es ist jedoch wichtig zu beachten, dass einige Gemüsesorten giftig für Hunde sein können, wie z.B. Zwiebeln, Knoblauch und Avocado. Deshalb ist es am besten, mit einem Tierarzt zu sprechen, bevor du Gemüse als Hundesnack verwendest.

Hinweis von Sparpfoten

Jegliche Ernährungsform ist eine individuelle Entscheidung und besonders bei kranken Hunden nicht aus der Ferne anzuraten. Wir empfehlen daher immer, vor einer Nahrungsumstellung oder bei einer vermeintlich ungewöhnliches Hundefutter Methode einen Tierarzt zu kontaktieren. Auch wenn es sich um Tiere handelt, sind Hunde in der Regel keine “Wölfe” mehr durch die jahrhundertelange Domestizierung. Abhängig von verschiedenen Arten können weitere Besonderheiten beachtet werden müssen.