Hey Sparpfoten, vor ein paar Wochen haben wir uns den Lucky-Kitty Keramiknapf für Katzen bei zooplus gekauft. Nachdem wir ihn nun eine Weile genutzt haben, würden wir euch gern unseren Eindruck zu diesem Produkt mitteilen und auf eventuelle Vor- und Nachteile des Napfs eingehen.

zum Lucky Kitty Napf bei zooplus

Warum haben wir uns so einen großen Napf gekauft, wenn es doch auch ein kleinerer, günstiger getan hätte?

Nun, wir haben 4 Katzen und hatten bis vor kurzem auch 4 Näpfe, die wir jeden Tag je morgens und abends gereinigt und mit frischem Nassfutter aufgefüllt hatten. Bei genauerem Hinsehen fiel uns auf, dass zwei der Katzen ihr Futter nicht direkt mit ihrer Schnauze aufgenommen hatten, sondern mit der Pfote das Futter auf die Unterlage, auf der die Näpfe standen, geangelt und es dort gefressen hatten. Nach einiger Recherche im Internet fanden wir heraus, dass das oft der Fall ist, wenn der Napf zu eng beziehungsweise zu tief ist, denn dann stößt die Katze bei der Futteraufnahme mit den sensiblen Schnurrhaaren an, was für sie vermutlich unangenehm ist. Katzen können außerdem eine Unverträglichkeit gegenüber Kunststoffen haben, was sich meist an der Kinnakne zeigt. Das sind kleine schwarze Punkte, die man auf der Haut am Kinn sehen kann. Aus diesem Grund wollten wir auch unsere Plastiknäpfe loswerden, da auch unser Kater unter dieser Kinnakne litt.

Der erste Eindruck

lucky-kitty-napf-in-verpackung

Lucky Kitty Keramiknapf in Verpackung.

So kam es, dass wir uns den Lucky Kitty Kitty Keramiknapf bei zooplus bestellten. Ihr erhaltet ihn dort zum Preis von 19,99 €, der Versand ist kostenlos. Bereits am nächsten Tag konnten wir den 1,5 kg schweren Napf in den Händen halten. Wir haben ihn erst einmal gründlich abgespült, damit keine Reste von der Produktion an ihm haften. Er macht einen ordentlichen und wertigen Eindruck, ist gut verarbeitet und lässt sich einfach reinigen (spülmaschinenfest), nur unter dem Wasserhahn im Bad lässt er sich schlecht ausspühlen, da er wegen seiner Größe nur schwer in das Waschbecken passt. Mit einem Durchmesser von ∅ 27 cm ist er groß genug, dass auch 2 oder 3 Katzen aus ihm fressen können. Durch die Wellen im Boden wird das Futter, dass man hineingibt, beim Fressen an Ort und Stelle gehalten und rutscht nicht mehr im Napf umher. Ebenfalls läuft die Flüssigkeit aus dem Futter zusammen und kann so aus der untersten „Rille“ geschleckt werden. Wir haben ihn befüllt und den Katzen präsentiert, die sich auch gleich auf das Futter gestürzt haben. Die feinen Schnurrhaare stoßen nun beim Fressen nirgends mehr an und auch das Lätzchen kommt nicht mit dem Futter in Berührung, da der Rand des Keramiknapfs sehr flach ist. Durch die 6 Gummifüße, die an der Unterseite befestigt sind, steht der Napf sicher und rutschfrei auf dem Boden und berührt diesen auch nicht direkt, weshalb das Futter auch bei einer Fußbodenheizung nicht so schnell austrocknet.

Fazit

lucky-kitty-keramik-katzennapf-2Wer auf der Suche nach einem größeren Napf ist, aus dem auch 2 Katzen oder sogar ein ganzer Wurf fressen können, sollte sich den Lucky Kitty Keramiknapf mal genauer anschauen. Zum Preis von knapp 20 € ist er nicht ganz günstig, die Investition lohnt sich aber, da man ihn eine ganze Weile haben wird. Durch das zeitlose Design sieht er in jedem Raum gut aus und passt auch nahtlos zum Lucky Kitty Trinkbrunnen. Er lässt sich mit Nass- und auch mit Trockenfutter befüllen und wurde von unseren Katzen sofort angenommen. Das Futter wird nun nicht mehr aus dem Napf geangelt, sondern direkt aus diesem gefressen und die Kinnakne, die unser Kater hatte, ist durch den Wechsel von Plastik- auf Keramiknäpfe ebenfalls verschwunden.

Lucky Kitty Keramiknapf jetzt kaufen

sparpfoten
Gemeldete Deals: